Aus eigener Herstellung

Säfte

Sortenrein z.B. vom Klarapfel, Kaiser Wilhelm oder Schöner von Boskoop. Als Streuobstmischung die erste vom Jahr – meist herb im Geschmack, die Mischung von späteren Äpfeln bringt dann eine gewisse Fruchtsüße mit und zaubert einen herrlich milden Saft.

Oftmals auch Mischungen Birne-Quitte, Apfel-Birne-Quitte oder anderes. Wichtig zu wissen, die Säfte sind in jedem Jahr anders, je nachdem welche Sorten gerade in die Mischung kommen oder wovon wir in der Menge genug haben, um einen sortenreinen Saft zu machen.

Apfelwein, Apfelbrand

Der Herstellung des Apfelweines oder spritzigen Cidres widmet sich mein Mann Stefan mit ganzer Leidenschaft. Inzwischen ergänzen oftmals auch Pflaumen oder andere Fruchtweine das Sortiment. Hier ist Stefan noch am verfeinern und experimentieren, so z.B. auch mit der Lagerung in Holzfässern geschmacklich noch andere Nuancen zu schaffen. Aber das benötigt auch Zeit, oder besser: der Wein muß reifen.

Für unseren Apfel- und Pfirsichbrand fahren wir mit unseren Äpfeln oder auch mit schon fertiger Maische nach Hannover in die Lister Destille – eine kleine feine Brennerei speziell nach unseren Wünschen.

Marmeladen, Gelee und Chutney

Werden aus Früchten des Hofes in liebevoller Handarbeit von mir selbst hergestellt. Hier wird nicht experimentiert in der Zusammenstellung, mir sind die Früchte als solches mit ihrem eigenen Geschmack wichtiger.

Honig

Das Steckenpferd meines Mannes, ein Ausgleich, Ruhepol. Es gibt Honig vom Raps, eine herrlich milde Obstblüte, Phacelia, bunte Sommermischungen. Auch hier gilt: Honig je nachdem, was der Hof und die für die Bienen erfliegbare Umgebung hergibt in seiner Blütenpracht vom Frühjahr bis zum Herbst.

Eier

Gibt es von glücklichen Hühnern – die das ganze Jahr viel Auslauf auf den Streuobstflächen haben. Sie werden es an der kräftigen Farbe des Eigelbes merken sowie am Geschmack. Bitte haben Sie Verständnis dafür, daß wir in wenigen Ausnahmefällen die Hühner im Gehege oder im Stall haben, so z.B. wenn der Habicht die Hühner gar zu sehr
aufs Korn nimmt oder auch wenn starker Frost ist.

Saisonales Obst und Gemüse

Der Apfelhof ist bemüht, so viel wie möglich ab Hof zu erzeugen. Wir bieten ab dem Frühjahr ein breites Sortiment an Gemüse, angefangen mit Rhabarber, verschiedenen Salaten, Kräutern und Kohlrabi, über Fenchel, Broccoli, Blumenkohl bis zum Porree, Sellerie, Rote Beete, Tomaten, Gurken, Zwiebeln und vieles mehr. Zwischendurch gibt es Beerenfrüchte und Pfirsiche und dann folgen schon die Äpfel und Birnen, die uns in ihrer Vielfalt bis ins nächste Jahr begleiten. In der Wintersaison begleiten uns dann Feldsalat, Postelein, Mizuna und einiges mehr. Von Januar bis Dezember, der Hof hat immer etwas für Sie zu bieten.

Hühner, Enten, Gänse, Kaninchen und Lamm

Begleiten uns durchs Jahr. Ob Suppenhuhn oder kräftiges Masthühnchen, die Weihnachtsgans oder Ente, auch mal zwischendurch. Die meisten Tiere stammen aus eigener Aufzucht, der Hof bietet genug Platz. Ab dem Herbst werden regelmäßig die Lämmer der Saison geschlachtet.

BESTELLEN SIE IHR
APFEL-WUNSCH-PAKET
VOM APFELHOF.

Per E-Mail
Telefon 033084 - 507195